Buswendeschleife

04. Juni 2019

GARS. Um Bus- und Bahnlinien besser zu vernetzen, wird beim Bahnhof Gars-Thunau ein Busumkehrplatz errichtet. „Bisher war der Bahnhof für Busse nicht erreichbar, weil sie keine Möglichkeit hatten, zu wenden. Die Busfahrer dürfen nicht reversieren, sie brauchen eine Wendeschleife“, erläutert der Straßenbaureferent der Marktgemeinde Gars,
Dipl.(HTL)Ing. Alfred Gundinger (im Bild) die gesetzliche Lage und damit den Grund für das neue Straßenbauprojekt. Im September, wenn das gesamte Liniennetz neu organisiert ist und die neuen Fahrpläne in Kraft treten, wird die Buswendeschleife fertig sein.