: Otello 2016
Otello 2016

Ein Neubeginn

Der Charme der sehr alten Dame

Und wieder kreuzten sich zwei Lebenswege, die unterschiedlicher nicht sein könnten und erlagen dem Charme der sehr alten Burgdame.
: Rudolf Berger, Geschäftsführer der Burg Gars GmbH
Rudolf Berger, Geschäftsführer der Burg Gars GmbH
: Dr. Johannes Wildner, Intendant der Oper Burg Gars
Dr. Johannes Wildner, Intendant der Oper Burg Gars
Im Herbst 2013 wurde der Dirigent Dr. Johannes Wildner künstlerischer Leiter der Oper und 2014 übernahm Rudolf Berger nach Leitungsfunktionen in Straßburg und Wien (Kammeroper, Staatsoper, Volksoper) die Geschäftsführung der Burg Gars GmbH. Für Rudolf Berger, der weltweit als kulturpolitischer Berater tätig ist, stellt die Burg ein spirituelles Kraftzentrum dar, dessen Wirkung weit über die Grenzen von Gars hinausreicht.

Dr. Johannes Wildner war als Geiger Mitglied der Wiener Philharmoniker, dann als Dirigent an der Oper Leipzig, als GMD der Neuen Philharmonie Westfalen und als erster Gastdirigent des BBC-Concert Orchestra in London tätig. 2014 wurde er auf einen Lehrstuhl für Orchesterdirigieren an der Wiener Musikuniversität berufen. Im selben Jahr startete er in Gars mit „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber seinen ersten Sommer in der Burg, 2015 folgte „Don Carlo“ und 2016 „Otello“. 2017 gehörte die Burg der „Zauberflöte“. Mit hochkarätigen Opernproduktionen wachsen die Publikumszahlen von Jahr zu Jahr und mit ihnen die Bedeutung der Burg als sommerliche Opernspielstätte.