Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen (12-21 Jahre)

"Wer bin ich, und wie werde ich ich?"

10. August 2018
16:00 - 18:00
Stimmungsvolles, Wissenswertes
Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe junge Interessentinnen und Interessenten.

Jugendliche
haben eine Meinung. Warum sie diese viel zu selten zum Ausdruck bringen, dafür gibt es die unterschiedlichsten Gründe.

Jugendliche und ihre Gefühle, Emotionen und ihr Denken, alles ist im Fluss, sucht nach Sinn und Zielen und drängt nach sprachlicher Formulierung. Denn:

Jugendliche stehen mitten im Prozess der SELBST-FINDUNG. Die zusammenfassende Grundfrage der Philosophie – „Was ist der Mensch?“ – sie brennt besonders in den Heranwachsenden. „Wer BIN ICH, zu wem WERDE ICH und wie werde ICH ICH? Wie bilde ICH meine Identität und welchen Einfluss haben dabei andere Menschen?

Im Team mit einem Pädagogen und Lebensberater, bieten wir den jungen Teilnehmern in Workshops und Diskussionen Fragestellungen an, welche sie dann mit ihren Mitschülern an den Schulen, verschiedensten anderen Bildungs-einrichtung, in Ihrem Jugendzentrum, klassen- bzw. gruppenübergreifend, oder in einer kleineren Gruppe, weiterführen können.

Orte, Termine, Konditionen: nach Absprache.
Folgende Fragen haben wir in den Themenkreis mit aufgenommen:

# ICH & die Gesellschaft in der ich lebe und aus der ich komme:
  • Welche Position habe ich in der Gesellschaft?
    Wie und wo sehe ich mich / meinen Ort  in der Gesellschaft?
  • Fühle ich mich in unserer Gesellschaft (nur) geduldet? Dulde ich die Gesellschaft?
Oder fühle ich mich als Teil der Gesellschaft?
  • Was ist mein Beitrag zu einer besseren Gesellschaft?

# Identität & zu wem gehöre ich?
  • Wo fühle ich mich zugehörig? Welcher Gruppe, welcher Ethnie/Nation oder welchem Staat?
  • Wem fühle ich mich verpflichtet?
  • Warum gibt es Identitätskonflikte?
Was könnte man – und was kann ich selbst – tun, um Identitätskonflikte zu umgehen oder zu lösen? Was kann ich zu meiner Integration beitragen?

# Einflüsse
  • Inwieweit lasse ich mich beeinflussen? Von wem lasse ich mich beeinflussen?
  • Ist es das Elternhaus das Einfluss hat,  oder meine eigene Erfahrung? Oder beides?
  • Lasse ich mich von der Gruppe beeinflussen, oder entscheide ich selbst?
Spielt die Gruppendynamik dabei eine Rolle?
  • Wann lasse ich mich (bewusst?) beeinflussen?
    Wie sehr beeinflusst mich mein Umfeld?

# Was kann ich wissen, was darf ich hoffen, was soll ich tun? (zu den kantischen Fragen):
  • Was erwarte ich mir von der Gesellschaft?
  • Was kann die Gesellschaft von mir erwarten?
  • Was will ich verändern?
WO WILL ICH HIN?

Veranstaltungsort

4.0 Cafe-Restaurant (Moke)
Schillerstraße 163
3571 Gars am Kamp

Veranstalter

Gemeinschafts-Praxis-Einklang
Günter Novak
Schillerstraße 163, 1 Stock/4
3571 Gars am Kamp