Schwitzhütte nach dem Medizinrad

Erfahre die heilende Wirkung des uralten Schwitzhüttenrituals

31. März 2018
10:00 - 17:00
24. Juni 2018
10:00 - 17:00
15. September 2018
10:00 - 18:00
13. Oktober 2018
10:00 - 18:00
22. Dezember 2018
10:00 - 18:00
Spirituelles & Religiöses
Die Schwitzhütte war bei den Indianern Nordamerikas und auch bei vielen anderen Völkern der nördlichen Erdhalbkugel weit verbreitet und diente der Vorbereitung von Zeremonien, der Reinigung, der physischen Gesunderhaltung und zur Heilung von akuten Erkrankungen. Wir wurden von unseren indianischen Lehrern zur Abhaltung des Rituals autorisiert.
www.seminarzentrum-schimmelsprung.at
Der Bau der Schwitzhütte und das Abhalten von Schwitzhüttenzeremonien hat uns unserer Lehrer Carlos Sauer beigebracht. Er hat das Ritual aus erster Hand bei den Ojibwe und Cheyenne gelernt.Die Schwitzhütte ist ein Iglo förmiges Holzgestell, die vor dem Ritual mit Baumwolldecken bedeckt wird. Sie stellt den Schoß der Mutter Erde dar und die TeilnehmerInnen am Ritual begeben sich in diesen schützenden Schoß.In der Schwitzhütte wird mit den 4 Elementen (Erde, Wasser, Feuer und Luft) gearbeitet. Dabei verbinden wir uns mit einem von Sehnsucht getragenen Anliegen. Die Absicht ist mit Hilfe des Rituals und der Gemeinschaft das Anliegen zu verwirklichen. Dabei sprechen wir Gebete, Singen und bitten die Spirits und Ahnen um Hilfe.Das Ritual selbst wird in 4 Runden mit je 10 glühenden Steinen abgehalten. Jede Runde ist einer der 4 Richtungen gewidmet. Die vom Feuer durchglühten Steine werden in der Mitte der Schwitzhütte in einer Erdvertiefung eingebracht und während des Rituals mit Wasser übergossen. Ähnlich einer Dampfsauna ergibt das ein heißes Milieu das für unsere Heilung sehr förderlich ist.Das Ritual wird im Regelfall gemischt (Frauen und Männer) abgehalten. Die TeilnehmerInnen sind zumindest mit Bikini (Frauen) und Badehose (Männer) bekleidet.Der Aufbau und Abbau der Decken und das Herrichten des Platzes, sowie das gemeinsame Entfachen des Feuers und ein einfaches Essen ist ebenfalls Teil der Zeremonie. Jede/r bringt etwas zum Essen mit. Das Mitgebrachte wird gemeinsam verzerrt.

Veranstaltungsort

Schimmelsprunggasse 43
3571 Gars/Thunau am Kamp

Veranstalter

Seminarzentrum Schimmelsprung
Robert Volopich
Schimmelsprunggasse 43
3571 Thunau