Parteienverkehr im Gemeindeamt

COVID-19 Lockdown - Achtung: Ausgangsregelung beachten !!!

17. November 2020

Derzeit ist der persönliche Parteienverkehr im Gemeindeamt Gars am Kamp unter folgenden Voraussetzungen möglich:
 
  1. Das Gemeindeamt darf nur mit Mund-Nasen-Schutzmaske (MNS) betreten werden und ist das Tragen dieser MNS während des Aufenthaltes im Gemeindeamt durchgehend verpflichtend.
 
  1. Es werden seitens der Gemeinde keine Masken ausgegeben. Diese sind mitzubringen.
 
  1. Der Zutritt in die Büros ist nur einzeln gestattet. Sie werden ersucht, Ihre Anliegen rasch und ohne unnötigen Aufenthalt zu erledigen.
 
  1. Der Mindestabstand von einem Meter zu anderen Personen gilt trotz Maske. Hierauf ist besonders im Wartebereich vor den Büros zu achten.

Die Mitarbeiter des Gemeindeamtes möchten auch in dieser schwierigen Zeit für Sie da sein und trotzdem keine unnötigen Risiken eingehen. Sie werden daher ersucht, die vorstehenden Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten.
 
Die Gemeinde ist in den Dienstzeiten telefonisch (02985/ 22 25) und per e-mail (gemeinde@gars.at) erreichbar.

Hinweis: Die Marktgemeinde Gars am Kamp weist darauf hin, dass das Gemeindeamt zu den Parteienverkehrszeiten unter den vorstehenden Voraussetzungen zwar für Sie geöffnet ist, es jedoch gemäß COVID-19-Notmaßnahmenverordnung eine Ausgangsregelung gibt. Gemäß dieser Ausgangsregelung ist das Verlassen des eigenen privaten Wohnbereichs gemäß § 1 Abs. 1 Z. 6 COVID-19-NotMV nur zum Zwecke der Wahrnehmung von unaufschiebbaren behördlichen oder gerichtlichen Wegen gestattet.

Sie werden ersucht, diese Bestimmungen in Ihrem eigenen Interesse zwecks Vermeidung von Straffolgen einzuhalten.