Parteienverkehr im Gemeindeamt

COVID-19-Pandemie

15. September 2021

Derzeit ist der persönliche Parteienverkehr im Gemeindeamt Gars am Kamp unter folgenden Voraussetzungen möglich:
 
.) Das Gemeindeamt darf nur mit einer FFP2-Maske betreten werden. Als FFP-2-Maske gilt eine Atemschutzmaske der Schutzklasse FFP2 ohne Ausatemventil. Das Tragen dieser Maske während des Aufenthaltes im Gemeindeamt ist durchgehend verpflichtend. Die Verpflichtung zum Tragen einer Maske gilt nicht bei Vorlage eines Nachweises entsprechend der 3-G-Regel (geimpft, getestet, genesen).

.) Es werden seitens der Gemeinde keine Masken ausgegeben. Diese sind mitzubringen.
 
.) Der Zutritt in die Büros soll nur einzeln erfolgen. Sie werden ersucht, Ihre Anliegen rasch und ohne unnötigen Aufenthalt zu erledigen.
 
.) Zu Ihrer eigenen Sicherheit wird empfohlen, einen Mindestabstand von einem Meter zu anderen Personen einzuhalten. Hierauf wäre besonders im Wartebereich vor den Büros zu achten.

Die Mitarbeiter des Gemeindeamtes möchten auch in dieser schwierigen Zeit für Sie da sein und trotzdem keine unnötigen Risiken eingehen. Sie werden daher ersucht, die vorstehenden Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten.
 
Die Gemeinde ist in den Dienstzeiten telefonisch (02985/ 22 25) und per e-mail (gemeinde@gars.at) erreichbar.